Digitalisierungs-Dialog 21.03.2017, Cottbus 
Print Friendly, PDF & Email

In der Veranstaltung werden, bezogen auf die spezifischen Belange von Unternehmen in Brandenburg, Technologien und Anwendungen im Kontext der Digitalisierung diskutiert und bewertet. Dabei sollen aus Ihrer Perspektive Herausforderungen und Engpässe bei der Projektierung, Etablierung und Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben erörtert und konkrete Unterstützungsbedarfe aufgenommen werden.

Der Dialog wird durch Fachexperten begleitet, die mit Impulsreferaten in das Thema des Dialogs einleiten. Ergänzt wird dies durch Anwendungsbeispiele aus Unternehmen. Sie erhalten zudem in einer Gesprächsrunde Neuigkeiten zu aktuellen Fördermöglichkeiten im Land Brandenburg.

Im Anschluss an den Workshop bietet sich die Gelegenheit, sich bei einem Imbiss mit den Teilnehmern auszutauschen und die Themen zu vertiefen.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und eine angeregte Diskussion.

Veranstaltungsinformationen

Agenda

  • Termin: 21.03.2017, 15:30 bis 19:00 Uhr
  • Adresse: IHK Cottbus, Goethesaal, Goethestraße 1, 03046 Cottbus
    Anfahrtsbeschreibung (externer Link)

  • Themen:
    – Optimierung von Unternehmens- und Produktionsprozessen
    – Veränderungen in der digitalen Arbeitswelt

Zeit

Programm

15:30 –
15:45 Uhr

Begrüßung, Einführung in die Aufgabenstellung
Maik Bethke, stellv. Hauptgeschäftsführer, IHK Cottbus
Torsten Fritz, Ministerium für Wirtschaft und Energie


Stellenwert der Digitalisierung aus Sicht der Unternehmen, Ergebnisse aktueller Erhebungen in Brandenburg,
Silke Schwabe, IHK Cottbus; Manja Bonin, HWK Cottbus

15:45 –
17:00 Uhr

Unternehmensprozesse (Diskussion mit Impulsbeiträgen)
Optimierungs- und Gestaltungspotentiale in Unternehmensprozessen aus betriebswirtschaftlicher Sicht,
Prof. Dr. Herwig Winkler, Lehrstuhl für Produktionswirtschaft, BTU Cottbus-Senftenberg


Digitalisierung im praktischen Einsatz,
Thomas Ebert, Schönborner Armaturen GmbH, Doberlug-Kirchhain


Diskussion mit TED-System: Erfolgversprechende Einsatzbereiche Digitaler Technologien in Unternehmensprozessen,
Moderation: Carl-Ernst Forchert, i-vector; Dr. Michael Göbel, Regionomica


Veränderungen in der digitalen Arbeitswelt – ein kurzer Überblick,
Jutta Wiedemann, Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.V.

17:00 –
18:00 Uhr

Digitalisierung von Produktionsprozessen (Diskussion mit Impulsbeiträgen)
Erfahrungen bei der Digitalisierung und Prozess-optimierungen in kleinen und mittleren Unternehmen in Brandenburg,
Diana Zeitschel, Projektleiterin Innovationszentrum Moderne Industrie Brandenburg (IMI)


Potentiale durchgängiger Konstruktions- und Fertigungsprozesse,
Prof. Dr.-Ing. Markus Bambach, Geschäftsführer Panta Rhei gGmbH, Cottbus


Das papierlose Büro, die digitale Baustelle, Erfahrungsbericht aus einem KMU,
Jürgen Lindow, Lindow SHK


Diskussion mit TED-System: Wege zur Umsetzung digitaler Lösungen im Unternehmen

18:00 –
18:15 Uhr

Unterstützungs- und Förderangebote in Brandenburg (Gesprächsrunde)
Aktuelles zu Fördermöglichkeiten für Unternehmen des Landes Brandenburg (Fragen und Antworten),
Vertreter des Ministeriums für Wirtschaft und Energie


Pilot-Projekt der IHK Cottbus „Wirtschaft Digital“,
Lothar Probst, IHK Cottbus

18:15 –
19:00 Uhr

Get together (mit kleinem Imbiss)

19:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

zurück zur Übersicht