Veranstaltung: Konferenz Digitalisierung der Wirtschaft 20182018-11-27T13:34:24+00:00

Konferenz Digitalisierung der Wirtschaft 2018

– Digitalisierung erleben, Ideen diskutieren und Lösungen finden –
Print Friendly, PDF & Email

Am 28. November 2018 findet in Potsdam die Konferenz Digitalisierung der Wirtschaft statt. Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg lädt Sie ein, Digitalisierung anhand anschaulicher Beispiele zu erleben, Ideen zu Technologien und neuen Anwendungen zu diskutieren und Lösungen für Ihre Herausforderungen zu finden. In einem informativ und interaktiv gestaltetem und fachlich breit aufgestelltem Konzept sollen brandenburgische Wirtschaftsvertreter/innen Lösungen und Umsetzungsmöglichkeiten zur Digitalisierung  kennen lernen und mit Lösungs- und Unterstützungsanbietern in Kontakt treten können.

Informieren, Austauschen und Vernetzen prägen die Formate auf der Veranstaltung.

  • In drei nachfolgenden Fachforen werden neue digitale Technologien, Best-Practise-Beispielen und neue Geschäftsmodelle in prägnanten Kurzbeiträgen anschaulich vorgestellt.

  • Wer ein Thema vertiefen und diskutieren möchte, ist in den Themen-Arenen bestens aufgehoben. Diese interaktiven Kurzworkshops bieten die Möglichkeit zur fachlichen Vertiefung und ausgiebigen Diskussion.

  • Nach der Information und Diskussion wollen Sie flugs zur Umsetzung kommen? Können Sie! Bei Digitalisierung konkret stehen anschauliche Technik- und Informationsstände von Lösungsanbietern zur Digitalisierung bereit – bereit Ihnen bei Ihrer Aufgabenstellung Lösung und Unterstützung zu geben.

Veranstaltungsinformationen

Programm

  • Termin: 28.11.2018, 10:00 bis 17:00 Uhr

  • Adresse:
    Hasso-Plattner-Institut
    Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3,
    14482 Potsdam

    Hinweise:
    – Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis S-Bahnhof Griebnitzsee mittels Linie S7, der RB21 oder RB22 oder den Buslinien 616, 694, 696.
    – Sollte bei der Anreise mit dem Auto Ihr Navigationsgerät die Straße nicht kennen, geben Sie bitte folgende Adresse ein: Stahnsdorfer Str. 156A, 14482 Potsdam.

  • Anfahrtsplan (pdf)

  • Campusplan (Bild)

  • Fachforen:
    Fachforum 1: Neue digitale Technologien
    Fachforum 2: Chancen neuer Technologien für brandenburgische Unternehmen
    Fachforum 3: Neue Geschäftsmodelle durch Digitalisierung

Die Konferenz ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Datenschutzerklärung zur Konferenzanmeldung

Die Anmeldung zur Digitalisierungskonferenz ist über ein Anmeldeformular möglich. Wenn Sie sich über das Formular für die Veranstaltung anmelden, erteilen Sie uns zum Zweck der Organisation der Veranstaltung sowie zur Kontaktaufnahme bezüglich organisatorischer Informationen rund um die Veranstaltung (z.B. Änderungen am Programm, am Veranstaltungsort, am Veranstaltungstermin/-zeitpunkt oder für Informationen zur Anreise oder zu Parkmöglichkeiten) ihre freiwillige Einwilligung zur Nutzung Ihrer übermittelten Daten. Für die Anmeldung ist die Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, des Unternehmens oder sonstiger Institution sowie einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Weiterhin werden Auswahlentscheidungen für z.B. die Anmeldung für einzelne Fachforen oder Themen-Arenen im Rahmen der Veranstaltung abgefragt. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zweck der Bearbeitung sowie für mögliche Anschlussfragen oder -informationen im Kontext der Veranstaltung und des Gesamtvorhabens zur Entwicklung einer Strategie für die Digitalisierung der Wirtschaft gespeichert. Nach Erledigung der Nutzungszwecks werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Wenn Sie vor der Konferenz vom Recht zur Sperrung oder Löschung Gebrauch machen, erlischt Ihre Anmeldung zur Konferenz.

Die ausführliche Datenschutzerklärung können Sie an dieser Stelle einsehen: Datenschutzerklärung

Einverständniserklärung für Bild- und Filmaufnahmen

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass während der Konferenz Bild- und Filmaufnahmen von mir gemacht werden, die im Rahmen des Vorhabens “Digitalisierung der Wirtschaft des Landes Brandenburg” für die Öffentlichkeitsarbeit (Print- und Onlinemedien) und Dokumentation der Prozesse genutzt und verarbeitet werden dürfen.

Zeit

Programm

09:00 Uhr

Anmeldung, Networking

10:00-10:20 Uhr

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. Christoph Meinel, Institutsdirektor und CEO Hasso-Plattner-Institut

Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg

10:20-11:00 Uhr

Keynotes: Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Wirtschaft

Potenziale der Digitalisierung – Herausforderungen gestalten, Prof. Dr. Christoph Meinel, Institutsdirektor und CEO Hasso-Plattner-Institut

IntelligentProduction@Vans – Viele Wege führen zur Digitalisierung der Produktion, Sebastian Streuff, Geschäftsführer Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH

Moderation: Sandra Berndt

11:00-12:30 Uhr

Fachforum 1: Neue digitale Technologien

– Everything talks! – Sensoren durchdringen alle Lebens- und Arbeitsbereiche, Matthes Derdack, Derdack GmbH/SIBB e.V.

– Neue mediale Möglichkeiten mit volumetrischen Aufnahmen, Sven Bliedung, Volucap GmbH, Dr. Oliver Schreer, Fraunhofer HHI

– Aktuelle Digitalisierungsansätze in der Energietechnik, Dr. Matthias Müller-Mienack, GridLab GmbH

– Industrie 4.0 – es muss nicht immer teuer sein!, Dr. Karsten Königstein, Sinfosy GmbH

– Nutzererlebnisse steigern mittels Augmented Reality, Michaela Scheeg, Institut für Innovations- und Informationsmanagement GmbH, Judith Behm, GranSeher Augenoptik und Hörakustik 

– Führen in der digitalisierten Welt, Jutta Wiedemann, Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg, Anja Piesker, Astroenergy Solarmodule GmbH

Moderation: Sandra Berndt


Parallel: Erster Themen-Arena-Block

– Der Mensch im Unternehmen als Stärkefaktor der Informationssicherheit, Prof. Dr. Margit Scholl, Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht, Technische Hochschule Wildau

12:30-13:15 Uhr

Mittagsimbiss und Networking

13:15-14:45 Uhr

Fachforum 2: Chancen neuer Technologien für brandenburgische Unternehmen

– Digitalisierung als Grundlage des innovativen Wachstums aus Sicht eines Chemieunternehmens, Alexander Radebach, BASF Schwarzheide GmbH

– Das digitale Lebensmittel – Herausforderung für Unternehmen aus der Food-Branche, Ron Reckin, SIBB e.V.

– Erfahrungsbericht über ein erfolgreiches Industrie 4.0 Projekt im Großhandel, Florian Richter, RS AG

– Digitalisierung im Gebäudereinigerhandwerk – von der mobilen Zeiterfassung zu Mehrwerten für Kunden, Oliver Majowski 2M Gruppe GmbH

– Wie Normen und Standards Ihre Digitalisierung sicherer machen, Katja Krüger, DIN e.V.

– If you got it, share it! Open & Big Data im Tourismus, Jan Hoffmann, TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

– Digitalisierung?! Ja klar! Aber wer kann es umsetzen und wie finde ich den richtigen und verlässlichen Partner, René Ebert, SIBB e.V.

Moderation: Sandra Berndt


Parallel: Zweiter Themen-Arena-Block

– Führen in der digitalisierten Welt, Jutta Wiedemann, Unternehmerverbände Berlin Brandenburg & Anja Piesker, Astronergy Solarmodule GmbH & Denny Letz, BSH Hausgeräte GmbH

– Digitale Kommunikation auf dem Shop-Floor, Dr. Karsten Königstein, Geschäftsführer, Sinfosy GmbH

14:45-15:15 Uhr

Kaffeepause

15:15-16:45 Uhr

Fachforum 3: Neue Geschäftsmodelle durch Digitalisierung

– Warum Rolls-Royce Turbinen am liebsten vermietet? – Digitale Lösungen für neue Geschäftsmodelle, Dr. Klaus G. Paul, Rolls-Royce Deutschland Ltd. & Co. KG

– Die Fernhilfe-App: Revolution im Rahmen der Kommunikation über technische Probleme, Björn Engel, beng Waschtechnik und Reinigungssysteme GmbH, Silke Schwabe & Lothar Probst, IHK Cottbus

– Mit Ortsdaten aus der Krise zu neuem Wachstum, Thomas Knepper, bgis Kreative Ingenieure GmbH, gte Brandschutz GmbH, Hanna Theuer, Universität Potsdam, Anjali Ann D’Souza, ATeNe GmbH

– Wie sehen gute Arbeitsbedingungen für junge und junggebliebene Unternehmen aus? – Beitrag eines brandenburgischen Start-ups, Madeleine Wolf, visionYou GmbH, Andrea Wickleder, MediaTech Hub Management GmbH

– Die “Wildauer Maschinen Werke” als digitales Geschäftsmodell in Lehre, Forschung und Transfer, Prof. Dr. Stefan Kubica, Technische Hochschule Wildau

Moderation: Sandra Berndt


Parallel: Dritter Themen-Arena-Block

– Fördermöglichkeiten für Ihre Digitalisierungsprojekte, Dr. Jens Unruh, Gründungen, Innovations- & Clusterkoordinierungen, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

– Die digitalisierte Produktion künstlicher Kniegelenke live erleben – ein Interaktiver Showcase, interaktive Führung durch das Anwendungszentrum Industrie 4.0 , Hanna Theuer, Bereichsleiterin Prozessanalyse, Öffentlichkeitsarbeit, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Prozesse und Systeme, Universität Potsdam

16:45-17:00 Uhr

Zusammenfassung und Ausblick

ca. 17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

zurück zur Übersicht