Digitalisierungs-Dialog 10.05.2017, Eberswalde/Bernau 
Print Friendly

In der Veranstaltung werden, bezogen auf die spezifischen Belange von Unternehmen in Brandenburg, Technologien und Anwendungen im Kontext der Digitalisierung diskutiert und bewertet. Dabei sollen aus Ihrer Perspektive Herausforderungen und Engpässe bei der Projektierung, Etablierung und Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben erörtert und konkrete Unterstützungsbedarfe aufgenommen werden.

Vor dem Dialog bietet sich die Gelegenheit, im Rahmen einer Werksbesichtigung bei der Weber Automotive GmbH an einen Rundgang durch die Motorenfertigung teilzunehmen und die Digitalisierung in der Fertigung unter Aspekten der Industrie 4.0 zu besichtigen.

Der Dialog wird durch Fachexperten begleitet, die mit Impulsreferaten in das Thema des Dialogs einleiten. Ergänzt wird dies durch Anwendungsbeispiele aus Unternehmen. Sie erhalten zudem in einer Gesprächsrunde Neuigkeiten zu aktuellen Fördermöglichkeiten im Land Brandenburg.

Im Anschluss an den Workshop bietet sich die Gelegenheit, sich bei einem Imbiss mit den Teilnehmern auszutauschen und die Themen zu vertiefen.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und eine angeregte Diskussion.

Veranstaltungsinformationen

Agenda

  • Termin: 10.05.2017,
    13:00 bis 14:30 Uhr Werksbesichtigung Bernau
    15:30 bis 19:00 Uhr Dialog Eberswalde

  • Adresse:
    Weber Automotive GmbH, Zeperniker Chaussee 23-37, 16321 Bernau
    Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Alfred-Möller-Straße 1, 16225 Eberswalde

  • Themen:
    – Optimierung von Unternehmens- und Produktionsprozessen
    – industrielle Assistenz- und Robotersysteme
    – Industrie 4.0
    – Veränderungen in der digitalen Arbeitswelt

Bitte bestätigen Sie bis zum 3.5.2017 Ihre Teilnahme für den Digitalisierungs-Dialog über das Anmeldeformular (Button unten) oder unter Angabe von Namen, Firma/Institution, Branche und Teilnahme an der Werksbesichtigung bei Weber Automotive per E-Mail an eberswalde@digitalisierung-wirtschaft-brandenburg.de. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Sie erhalten von uns nachfolgend per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Anmelden

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass während des Dialogs Bildaufnahmen von Ihnen gemacht werden, die im Rahmen des Vorhabens „Digitalisierung der Wirtschaft des Landes Brandenburg“ für die Öffentlichkeitsarbeit (Print- und Onlinemedien) und Dokumentation der Prozesse genutzt und verarbeitet werden dürfen.

Werksbesichtigung Weber Automotive GmbH

Zeit

Programm

13:00 –
13:30 Uhr

Eintreffen bei Weber Automotive und Registrierung

13:30 –
14:30 Uhr

Werksbesichtigung:
Digitalisierung in der Fertigung – Industrie 4.0 mit Rundgang durch die Motorenfertigung
Wolf Hawlitschek, Werkleiter Weber Automotive GmbH

14:30 –
15:00 Uhr

Zeitfenster für individuelle Fahrt zur Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Alfred-Möller-Straße 1, 16225 Eberswalde

Digitalisierungs-Dialog an der HNE Eberswalde

Zeit

Programm

15:30 –
15:45 Uhr

Begrüßung, Einführung in die Aufgabenstellung:
Begrüßung 

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schwarz, HNE Eberswalde
Katja Dietrich-Kröck, Ministerium für Wirtschaft und Energie

15:45 –
17:00 Uhr

Erfolgversprechende Einsatzbereiche Digitaler Technologien im Unternehmen (Diskussion mit Impulsbeiträgen):
Moderation Jens Jankowsky, IHK Ostbrandenburg

Die digitale Fabrik – Rechnergestützte 3D-Materialflusssimulation
Fabian Jonen, Innovationszentrum Moderne Industrie Brandenburg

Digitalisierung in der Holzbranche
Prof. Dr. Ulrich Schwarz, Holzingenieurwesen, HNE Eberswalde

Von der 3D-Vermessung bis zur Konstruktion im Handwerk
Peter Weiße, Weisse GmbH & Co.KG


Diskussion mit TED-System:
Moderation Carl-Ernst Forchert, i-vector Innovationsmanagement GmbH; Dr. Michael Göbel, Regionomica GmbH

17:00 –
18:00 Uhr

Wege zur Umsetzung digitaler Lösungen im Unternehmen (Diskussion mit Impulsbeiträgen):

Veränderungen in der digitalen Arbeitswelt – ein kurzer Überblick
Jutta Wiedemann, Vereinigung der Unternehmensverbände

Digitalisierter Lieferschein im Baustoffhandel – „Logistik Assistent“
Stefan Wolske, BST-Media Solutionsc

Rückverfolgbarkeit und mehr Wertschöpfung durch Digitalisierung
Michael Bose, Gustav Scharnau GmbH


Diskussion mit TED-System:
Carl-Ernst Forchert, i-vector Innovationsmanagement GmbH; Dr. Michael Göbel, Regionomica GmbH

18:00 –
18:15 Uhr

Unterstützungs- und Förderangebote in Brandenburg (Gesprächsrunde):

Aktuelles zu Fördermöglichkeiten für Unternehmen des Landes Brandenburg 
Dr. Jens Unruh, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB)

Begleitungsmöglichkeiten durch das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk
Henrik Klohs, Handwerkskammer Frankfurt (Oder)

18:15 –
19:00 Uhr

Get together (mit kleinem Imbiss)

19:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

zurück zur Übersicht