Digitalisierungs-Workshop, Neustadt (Dosse) 
Print Friendly, PDF & Email

Der Digitalisierungs-Workshop in Neustadt (Dosse) konzentriert sich auf die Themen „Digitalisierung in Industrie und Handwerk“ und  „IT-Sicherheit im Unternehmen“. Im Rahmen des Workshops sollen Praxisbeispiele vorgestellt, Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und eine angeregte Diskussion.

Veranstaltungsinformationen

Agenda

  • ACHTUNG TERMINÄNDERUNG
    Termin:
     11.01.2018,
    14:30 bis 15:00 Uhr Unternehmensführung
    15:00 bis 19:00 Uhr Workshop

  • Adresse:
    Hüffermann Transportsysteme GmbH, Kampehler Straße 10, 16845 Neustadt (Dosse)

  • Themen:
    – Digitalisierung in Industrie und Handwerk
    – IT-Sicherheit im Unternehmen

Bitte bestätigen Sie bis zum 08.01.2017 Ihre Teilnahme für den Digitalisierungs-Workshop und ggf. für die Unternehmensbesichtigung über das Anmeldeformular (Button unten). Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Sie erhalten von uns nachfolgend per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Anmelden

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass während des Workshops Bildaufnahmen von mir gemacht werden, die im Rahmen des Vorhabens „Digitalisierung der Wirtschaft des Landes Brandenburg“ für die Öffentlichkeitsarbeit (Print- und Onlinemedien) und Dokumentation der Prozesse genutzt und verarbeitet werden dürfen.

Unternehmensbesichtigung Hüffermann Transportsysteme GmbH (optional)

Zeit

Programm

14:30 –
15:00 Uhr

Führung durch das Unternehmen

Digitalisierungs-Workshop

Zeit

Programm

15:00 –
15:30 Uhr

Registrierung und Vernetzung 

15:30 –
15:40 Uhr

Begrüßung und Einführung 

15:40 –
16:45 Uhr

Impulsvorträge und Unternehmensbeispiele


Digitalisierung in Industrie und Handwerk:

Vernetzung in Produktion und Wertschöpfung
Carl-Ernst Forchert, i-vector Innovationsmanagement GmbH

104 Jahre Tradition ins Jetzt überführen – Praxisbeispiele aus dem Hause Hüffermann
Stephan von Schwander, Hüffermann Transportsysteme GmbH

Optimierung der Lieferkette durch Nutzung digitaler Informationen
Dr. Karsten Königstein, Sinfosy GmbH

IT-Sicherheit:

Phänomen Cybercrime

Marko Banik, Kriminalhauptkommissar, Leiter Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) im Landeskriminalamt Brandenburg

16:45 – 17:00 Uhr

Pause

17:00 –
18:00 Uhr

Moderierte Diskussion
– Mehrwert durch Digitalisierung
– Vernetzung und Integration von Systemen
– Chancen – Bedrohungen – Sicherheit

Moderation: Dr. Randolf Radke, i-vector Innovationsmanagement GmbH

18:00 – 19:00 Uhr

Get together (mit kleinem Imbiss)

19:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

zurück zur Übersicht